Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘TeamViewer mit Kaktus 2014 bedacht’

Kaktus 2015Gleich zwei Kakteen verteilen wir dieses Jahr. An Microsoft und ihr Windows 8 / 8.1 sowie deren Preispolitik zu Office 2013/365, und dem eigentlich besten Remote-Tool TeamViewer für den Update – Wahnsinn und die damit verbundenen Kosten für die Premium – Benutzer.

Microsoft schafft es nicht (mehr) der Neuzeit ein brauchbares System anzubieten. War Windows 8 schon eine Katastrophe, ist durch die „Flicks“ in Windows 8.1, dieses nicht viel besser geworden.  Dazu einen Doppel-Kaktus für die Preispolitik in diesem Haus. Wer gezwungen ist durch Lizenzverträge Microsoft Produkte zu benutzen, zahlt sich dumm und dämlich, ja je nach Kunde sogar bis zu 250% mehr als Nachbar B: Die Benutzer nun mit 365 Produkten an jährlich zu bezahlende Abos zu binden ist der nächste von uns bemängelte Punkt. Mehr zu Microsoft >>>

Gleiche Wege geht das Produkt TeamViewer. Für die meisten gratis als Remote-Tool zur Verfügung gestellt, plagt die Firma die Benutzer und Anwender die das Produkt gekauft haben mit ihren Versions-Updates, die ein arbeiten unter den verschiedenen Version nicht mehr zulässt und so den zahlenden Kunden zu Updates zwingt, auch wenn dieser die neuen Optionen nicht benötigt. Dieses Jahr dann gleich mit 2 von diesen (von Version 8 auf 10), um aktuell auf der Version 10 zu arbeiten.  Für diejenigen die eine Lizenz benötig sind dies dann 310 Franken / 275 Euro wer andere Versionen benötigt, konnte schnell 1000 Euro und mehr los werden. Schade bei einem der besten Tools überhaupt.  Die Preise aus dem Hause Teamviewer GmbH (Göppingen) haben wir des öfteren bemängelt, möchten hier aber nicht die Qualität der Produkte bemängeln.

Der Trick ist hier sehr einfach. Verschenke der Masse die neuste Version, oder erinnere diese bei jedem Start, dass ein Update bereit liegt und zwinge so die Käufer zum kostenpflichtigen Update. Am besten alle 6 Monate.

Advertisements

Read Full Post »