George Clooney tut was

Dies Meldung ist uns eine Rose wert für Solidar Suisse und George Clooney

Wie die deutsche Tageszeitung berichtet will George Clooney seine Werbevertrag mit Nespresso nur dann verlängern wenn

1. dass die Arbeiter auf den Kaffeeplantagen nach den Kriterien des fairen Handels bezahlt werden

2.keine Kinder unter 18 Jahren beschäftigt werden

Ein schöner Zug der nach Forderungen von diversen Foren und Vereinen zustande gekommen ist, die George Clooney mit Mails und Unterschriften dazu brachten, seinen Einsatz bei Nespresso zu überdenken. Als Beispiel Solidar Suisse

Auch der etwas abgeänderte Spot wo Clooney eigentlich in den Himmel kommt, wurde viel geachtet und alleine in Youtube mehr als 400’000 mal angesehen.

Wie sind gespannt wie Nespresso damit umgeht.

Informativ:

Link zu Solidar Suisse >>>

Nespresso Kapsel, der teuerste Kaffee der Welt >>>

Mehr Information über Kampagnen gegen Nespresoo >>>

Im Januar 2008 wurde George Clooney vom  Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon zum UN-Botschafter des Friedens ernannt (Quelle Wicki)

Kaktus geht an Klaus J. Stöhlker

PR Agenturen sind oft am Grad des Geschmackes vorbei, ob in der Werbung oder anderen Auftritten.

Was aber Klaus J. Stöhlker am 3.10.2011 publizierte ist die unterste Schublade, tiefer geht es wohl nicht mehr.

In der kleinen Stadt Zug (Schweiz) hat  ein durchgedrehter (Friedrich Leibacher) vor rund 10 Jahren, 14 Politiker erschossen, bis er sich danach selbst  das Leben nahm.. Das Attentat von Zug wurde in der ganzen Welt zum Thema, selbst in der Wikipedia ist es aufgenommen. >>>

Oben genannter PR Agentur-Leiter und Inhaber publizierte nach dem 10 Jahrestag dieses grauenhaften Verbrechens folgendes in seinem Blog

Ein Stich mitten ins Herzen aller Hinterbliebenen und Angehörigen der verstorbenen Personen. Einen solchen Artikel können wir nicht entschuldigen, zumal Stöhlker auch nach diversen Reaktion nicht bereit war, diesen aus seinem Blog zu entfernen.

Ein Kaktus ist hier nicht genug, eine solche Person gehört weg gesperrt, Presse & Meinungsfreiheit hin oder her. Geschmacklos und nur auf Publizität bedacht, aber das ist man von diesem Menschen und der Stöhlker AG ja gewohnt. Pfui Teufel können wir hier nur sagen…

Informativ:

Homepage von Stöhlker >>>
Stöhlker keine Agentur für Dummköpfe >>>
Sein Sohn, Fidel S., brachte es vor kurzer Zeit zu ähnlichem Ruhm als er die Kosovaren  pauschal als «Pack» und «niederes Volk» bezeichnete. >>>

Edit:6.10.2011

20-Minuten Berichtet am 6.10.2011 >>>

Kaktus für das gefährlichste Medikament der Welt

Neben Abzockern im Netz gibt es auch noch eine ganz andere Sparte: Hier sind wir aber abhängig davon. Wir sprechen von der Chemie, bzw. den Vermarkter von Medikamenten.

Hier gibt es einen neuen Sieger.

Das Medikament Triatec 1,25 mg von der Firma sanofi-aventis aus Meyrin in der Schweiz.

„Kaktus für das gefährlichste Medikament der Welt“ weiterlesen

Nespresso Abzockerprodukt 2011

Nespresso ein Abzockerprodukt ??

Nespresso von Nestlé ist neben Outlets.de/iContent/DIZ  und der Mafia der Hersteller von Nachtfüllpatronen für Tintenstrahldrucker das Produkt dass den Abzockerpreis mehr als verdient. Es verweist die Letzt – Genannten auf die Plätze 2 und 3.

Was hier für die knapp 5 Gramm Kaffee (Capriccio) pro Kapsel verlangt wird ist nahe der Wuchergrenze.

„Nespresso Abzockerprodukt 2011“ weiterlesen

Sparkasse Frankfurt erhält die Rose für ihre Courage

Die Sparkasse Frankfurt gewährt einem Inkassounternehmen, dass vor allem von Abzocker – Abos lebt kein Konto

Endlich erzwingt eine Bank einen Rechts-Beschluss, dass Banken nicht gezwungen werden können, für Jeden ein Konto zu eröffnen.

Sie Sparkasse Frankfurt wehrt sich gegen einen Konto-Antrag eines bekannten Inkasso-Unternehmen das vor allem von Abzocker-Abos lebt.

Dafür und für den Mut gibt es die erste Rose im Jahr 2011.

Ein grosses BRAVO für Courage und Durchsetzung.

iTunes für Windows viel Ärger

Den angebundenen Kaktus (mit Hoffnung auf Besserung) fürs Jahr 2010 geben wir dem Programm iTunes.

iTunes kennt jeder, und auch wer es gar nicht kennen will, muss es kennen lernen, an dem Tag wo er ein iPhone oder iPad sein eigen nennt.

iTunes mag auf dem MAC eine gute Software sein, unter Windows 7 ist es für alle die wirklich eine gute Software wollen schlichtweg unakzeptabel.  Ein Wahnsinn an Updates, ein Wahnsinn an Treiber und Devices werden aufgespielt zudem bremst iTunes den PC mehr als das schlechteste Freeware-Player Programm, wenn man nur Musik hören will. Voll gestopft mit Optionen die man gar nicht will, im iTunes Store wohl viele Titel, aber aktuell, nein…. Ok, dafür Apps ohne Ende.

Schlimmer als iTunes sind nur noch die Druckertreiber von HP. Heute gab es mal wieder ein Update fürs iTunes

„iTunes für Windows viel Ärger“ weiterlesen